Ausbildungsbeauftragte (w/m/d) für die Pflegeberufe

unbefristete Vollzeitstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Vollzeitstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt: 38,5 Std./Woche bei einer 5-Tage-Woche
  • angemessene Vergütung nach dem Bundesangestellten Tarif in kirchlicher Fassung (BAT-KF) mit Anerkennung Ihrer Berufserfahrung und zusätzlich die betriebliche Altersvorsorge bei der kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK)
  • abwechslungsreiche und interessante Tätigkeiten mit Verantwortung
  • die Einbindung in ein aufgeschlossenes Team in einem Arbeitsumfeld, das Wert legt auf Menschlichkeit, Fachlichkeit und Professionalität
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungen und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • ein Jobticket für den Nahverkehr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements (z.B. E-Bike-Leasing)

Ihre Aufgaben

  • zentrale Schnittstelle zwischen Pflegeschule, Auszubildenden, pflegerischer Leitung und Praxiseinsatzstellen im Krankenhaus
  • Organisation und Koordination der Praxisausbildung in Zusammenarbeit mit der Pflegeschule einschließlich der administrativen Erfordernisse
  • zentrale Bezugsperson für die Auszubildenden und für an der Ausbildung beteiligten Personen und Berufsgruppen
  • Unterstützung bei der professionellen Praxisanleitung aller Auszubildenden der Pflegeschule und Schule für Krankenpflegeassistenz
  • Abnahme der praktischen Prüfungen als Teil der staatlichen Abschlussprüfung
  • Begleitung und Betreuung von FOS-Praktikanten bzw. Bundesfreiwilligendienst
  • Mitwirkung am Auswahlverfahren der Auszubildenden und Weiterentwicklung des Anleitungskonzeptes für die Praxisanleitung in Kooperation mit der Pflegeschule
  • Mitwirkung bei den regelmäßigen Treffen der Praxisanleiter der Kooperationspartner
  • Mitwirkung am fachpraktischen Unterricht 

Wir erwarten von Ihnen

  • abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem Pflegeberuf
  • abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter/-in wünschenswert (kann auch nachgeholt werden)
  • ein hohes Engagement und Einfühlungsvermögen als Lernbegleiter der Auszubildenden
  • Freude an der pädagogischen Arbeit und im Umgang mit jungen Menschen
  • Entscheidungsfähigkeit, Gestaltungswille, Organisations- und Problemlösungsfähigkeit, Dialog- und Konfliktlösungsfähigkeit
  • eine aktive Mitgestaltung des Aufgabengebietes und bei der Weiterentwicklung des Anleitungskonzeptes
  • eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit allen an der Ausbildung beteiligten Personen
  • gute EDV-Anwenderkenntnisse

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich am besten per E-Mail (pdf-Datei; bitte kein Word-Dokument) gern unter karriere@@johannisstift.de

Der Leitsatz des St. Johannisstift lautet: Wir begleiten, pflegen und heilen Menschen in höchstem Respekt vor ihrer Einzigartigkeit. Dabei sind die zentralen Botschaften: Nähe, Vielfalt, Selbstbestimmung und Offenheit. Wir leben dies täglich in der Versorgung der uns anvertrauten Menschen und untereinander im gesamten Team des St. Johannisstift.

Wir würden uns freuen, Sie schon bald als Teil unseres Teams begrüßen zu dürfen.

ÜBRIGENS
Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, weil ein Mitarbeiter von uns Ihnen dies empfohlen oder von der Ausschreibung berichtet hat, erwähnen Sie dies kurz in Ihrem Anschreiben. Einfach am Ende den Satz ergänzen: »Die Stelle wurde mir empfohlen von Vorname, Nachname, Geschäftsbereich des Freundes, Bekannten, Verwandten etc.«.

Denn im St. Johannisstift gibt es die Aktion »Mitarbeiter werben Mitarbeiter«. Damit unterstützen wir finanziell, wenn Mitarbeiter sich für den Bewerbernachwuchs stark machen – ein Aspekt von vielen, was uns zu einem attraktiven Arbeitgeber macht.

Datenschutzinformation für Bewerberinnen und Bewerber

 

Bewerbungs- management

05251 401-321